Sieben Blätter

Christian Klinkenberg

Sieben Musiker und die Storytellerin Suse Weisse erzählen von verlorener Liebe, einer böse Hexe, einem verzauberten Baum und den Blättern, die hingen, jedoch niemals wuchsen. Die Geschichte basiert auf einer Sammlung von Daniel Morden. Die Musik wurde in dem oktavenlosen mikrotonalen Stimmungssystem Bohlen-Pierce komponiert

Komposition: Christian Klinkenberg

Text:
– Englische Version: Daniel Morden
– Suse Weisse (basierend auf der Geschichte The Leaves that Hung but Never Grew aus dem Buch Dark Tales from the Woods von Daniel Morden)

Illustrationen im Video: Marc Kirschvink

Mitwirkende Künstler

Nora-Louise Müller: Bohlen-Pierce Clarinet
Todd Harrop: Bohlen-Pierce Chimes & Drums
Franck Hemmerle: Drums
Vedran Mutić: Bohlen-Pierce-E-Bass
Melle Weijters: Bohlen-Pierce-E-Guitar
Christian Klinkenberg: Bohlen-Pierce Keyboard
Paul Pankert: Violin
Lothar Felten: Interactive App
Dany Kelleter: Aufnahme
Jens Schumacher: Live-FX
Philipp Heck @ Bauer Studios: Mix

Aufführungen

27. Avril 2018 @20:00: Alter Schlachthof, Eupen (Belgien) – Première
20. Novembre 2018 @20:00: AINSI, Maastricht (Niederlande)