Black-Robots

KL-EX und LOGOS (logosfoundation.org) in Gent wollen in diesem außergewöhnlichen Projekt aktuelle gesellschaftliche Fragen der zunehmenden Automatisierung und Digitalisierung künstlerisch verarbeiten. Neben Streichinstrumenten, menschlichen Stimmen und Musikrobotern kommt dabei auch moderne Musikelektronik zum Einsatz. Zur Vorbereitung der beiden vorgesehenen Konzerte in Gent und Eupen können sich die Zuhörer in einem Workshop mit dieser Klangwelt vertraut machen.

Wir dürfen gespannt sein auf die Première der neuen Komposition des ostbelgischen Komponisten Christian Klinkenberg für live-gespielte Instrumente und programmierte Musikroboter. Die Einzigartigkeit und Vielfältigkeit der bei LOGOS verwendeten Roboter stellt hier für den äußerst innovations-freudigen Komponisten eine besondere Herausforderung dar.

Paul Pankert komponierte für dieses Projekt ein kurzes Werk für Bratsche und live-Elektronik, bei dem es vor allem um den Umgang mit Informationen in der digitalen Medienwelt geht.

Außerdem auf dem Programm: kurze Werke für Soloinstrumente, Roboter und Live-Elektronik von Frederic Rzewski.

Musiker:

Christian Klinkenberg,
Paul Pankert, Violine
Dominica Eyckmans, Viola

Aufführungen

4. Dezember 2020 @20h00: Logos Gent