Klangexperimente

Auf Initiative der Eupener (B) Komponisten Paul Pankert, Christian Klinkenberg und Wolfgang Delnui wurde am 5. Oktober 2018 KL-EX (Klangexperimente) gegründet.

Die Ziele von KL-EX sind die Entwicklung, Produktion und Aufführung neuer Werke im Bereich:

  • Experimentelle, zeitgenössische und improvisierte Musik
  • Mixed Media
  • Elektronische Musik
  • Musiktheater

Die drei angeschlossenen Komponisten können bereits auf eine Vielzahl innovativer Projekte zurückblicken. Viele dieser Projekte entstanden in Zusammenarbeit mit ostbelgischen, euregionalen, nationalen und internationalen Kulturanbietern wie zum Beispiel:

  • Ostbelgienfestival
  • Sunergia
  • Ars Vitha
  • Kulturelles Komitee der Stadt Eupen
  • Festival van Vlaanderen
  • Flagey Brüssel
  • GZM-Aachen
  • Orgelpark Amsterdam
  • Cultura Nova Festival Heerlen
  • Ars musica Festival Brüssel
  • reMusik Sankt Petersburg
  • Gaudeamus Muziekweek Amsterdam
  • Jazz Maastricht
  • Intro in Situ
  • Kulturbetrieb der Stadt Aachen
  • Centre culturel Abbaye de Neumünster
  • Kulturamt der Stadt Luxemburg

So unterschiedlich und vielfältig die musikalischen Ansätze der drei Komponisten auch sind, geeint werden sie durch ein starkes gemeinsames künstlerisches Prinzip: Durch innovative Ansätze – meistens weitab vom Mainstream – wird mit großer Freiheit und Unabhängigkeit die künstlerische Auseinandersetzung mit unserer heutigen Zeit gesucht und stimuliert. Dabei werden bedeutende Traditionen der Geschichte der Kunst aufgenommen, in Frage gestellt und zeitgemäß weitergeführt

KL-EX versteht sich als offene Vereinigung, die auch die Zusammenarbeit mit nicht angeschlossenen Künstlern, Komponisten und Technikern fördern möchte.

Die Künstler hinter KL-EX

Wolfgang Delnui

Wolfgang Delnui

Christian Klinkenberg

Christian Klinkenberg